> HIER GIBTS KULTUR & NEWS <

< > AKTUELLES BUCH im ASTOR BUCHVERLAG : "ASIA B-C"

Labelcode

STEPHAN PARYLA: Anekdoten & Zitate von FRITZ GRÜNBAUM "Kabarett in der Hölle"
Fritz Grünbaum wurde am 7. April 1880 in Brünn geboren. Er begann seine Karriere als Schauspieler, Librettist und Conférencier an verschiedenen Theatern in Wien. 1914 hatte er seinen ersten Auftritt im Kabarett "Simpl", in dem er ab 1922 mit Karl Farkas die "Doppelconférence" weiterentwickelte. Er trat später in zahlreichen Filmen auf , schrieb Drehbücher sowie Schlagertexte. Bis 1933 lebte er in Berlin und Wien.
Am 11.März 1938, am Tag des Einmarsches der deutschen Truppen in Österreich, versuchte Grünbaum, in die Tschechoslowakei zu flüchten, wurde jedoch an der Grenze nach Wien zurückgeschickt. Am 1. April wurde er nach Dachau deportiert, wo er gemeinsam mit Hermann Leopoldi auch einige Kabarettauftritte vor KZ-Insassen hatte. Auslieferung: Mohr-Morawa

CHRISTINE JONES "My Jazzlife"
MY JAZZLIFE ist ein sehr persönlicher Spaziergang durch 70 Jahre europäischer Jazz- und Kunstgeschichte, geführt von Jazzhistoriker Prof. Klaus Schulz belebt und beseelt von der Jones und ihren Künstlerfreunden, produziert von Klaus-Peter Schrammel. Auf den 3CDS sind O-Töne von Evelyn Künneke, Joe Zawinul, Hans Salomon, Albert Mangelsdorff, Max Gordon, Georg Pressler alias Fatty George, uva. zu hören. Das 50-seitige Booklet enthält viele Fotos aus der privaten Jones-Fotosammlung, liebevoll illustriert von Christian Ludwig Attersee
. Auslieferung: Mohr-Morawa
STEPHAN PARYLA "Hur & Moll - Lieder nach der Sperrstund" - Spittelberger Gschichten und Gstanzln

Stephan Paryla-Raky, Wiener Schauspieler und Musiker, hat ein verdrängtes und lange unter Verschluß gehaltenes Kapitel der Wiener Kulturgeschichte wiederentdeckt: die sogenannten "Spittelberglieder". Wegen des teilweise pornografischen Inhalts blieb diese Liedersammlung - meist "Privatdrucke" - lange Zeit unveröffentlicht. Paryla hat dieses musikalische Erbe aufgearbeitet und gibt dieses Liedgut samt erklärender Texte und Geschichten aus der historischen Prostituiertenszene in heiter-frivoler Art wider. Er begleitet sich selbst auf der Kontragitarre.

Der Soziologe und Univ.Prof.Dr. Roland Girtler kennt sich in diesem Metier aus wie kein Zweiter. Als vagabundierender Kulturwissenschafter spricht er den Prolog auf dieser CD.

GABRIELE SCHUCHTER liest Texte von JOHANN RUMPF "So san ma"

Die Schauspielerin Gabriele Schuchter liest - teilweise abwechselnd mit dem Autor - Aphorismen und Kurzgeschichten des österreichischen Malers und Designers Johann Rumpf. Der Universalkünstler Rumpf hat schon vor längerer Zeit seine Liebe zu Texten im Wiener Dialekt entdeckt. Nun hat er diese auf Drängen vieler Freunde auf einer Hörbuch-CD veröffentlicht. Begleitet wird diese Produktion mit Klaviermusik von Patrick Peronne, ein meisterlicher Pianist aus Paris, der mit weltbekannten Musikstücken auf dieser CD zu hören ist. Auslieferung: Mohr-Morawa

ANGELA BERANN "Groovy Woman(n)"

Groovige Drums, erdige Ethno-Rhythmen, heiße Soli, viel Percussion & Sounds, fetzige Gitarrensoli und coole Leads. Eine energiegeladene CD zum Mitgrooven, Tanzen und Relaxen. Angela Berann ist Drummerin und Percussionistin. Sie verwirklichte dieses Projekt mit viel Spontaneität und wurde musikalisch unterstützt von Heinz Leonhardsberger (keyboards & leads), Helmut Bibl (guitars) und Ernst Chwatal (keyboards).

Cool drum patterns, cutting-edge ethnic rhythms, hot solos, a lot of percussion and sound, rousing guitar solos and cool leads. An energetic CD for dancing, grooving and relaxing. Angela Berann, drummer and percussionist, realized this project with a lot of spontaneity, supported by Heinz Leonhardsberger, Helmut Bibl and Ernst Chwatal.CD-Bestellung

Otto LECHNER, Rolf SCHWENDTER, Mechthild PODZEIT-LÜTJEN: Perseus oder das Unvorhergesehene
"Perseus oder das Unvorhergesehene" ist eine Klang-, Text- und Musikkollage. Die Texte stammen von Mechthild Podzeit-Lütjen. Otto Lechner spielt mit seinem Akkordeon einerseits eigenständige Musikstücke, andereseits begleitet er die Texte durch pointierte Klangelemente.
Mechtihild Podzeit-Lütjen spricht großteils ihre eigenen Texte wird aber auch von Andrea Pauli, Judith Gruber-Rizy, Rolf Schwendter und Konstantin Kaiser interpretiert. Als Gastautor hat Rolf Schwendter der Autorin eine Ballade mit dem Titel "Das Wort" gewidmet, die er auch selbst interpretiert. Diese Tonaufnahme von Klaus Hallmann entstand im Studio Leander Kaiser. Auslieferung: Mohr-Morawa
PETER PATZAK liest Marx & Engels: Das Kommunistische Manifest
"Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Kommunismus. Alle Mächte des alten Europa haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dieses Gespenst verbündet, der Papst und der Zar, Metternich und Guizot, französische Radikale und deutsche Polizisten."
Mit diesen Sätzen beginnt das "Kommunistische Manifest", das Karl Marx und Friedrich Engels am Vorabend der Revolution von 1848 veröffentlichten. Es handelte sich um die Geburtsurkunde des modernen Sozialismus.
Das "Manifest" stand am Anfang der Entwicklung des Kapitalismus. Aber es sah wesentliche Resultate dieser Gesellschafts- und Wirtschaftsordnung voraus. Peter Patzak, österreichischer Film- und Fernsehregisseur (Kottan) liest diesen bedeutendsten Text der modernen Arbeiterbewegung mit Enthusiasmus und der ihm bekannten Verve. Das "Kommunistische Manifest" wurde in fast allen Sprachen der Welt übersetzt und in Millionenauflagen verbreitet wurde. Auslieferung: Mohr-Morawa
GUSTAV KLIMT Musik seiner Epoche - Music of his Era - Música della sua época
Die Musik der Periode des Wiener Jugendstils (1900) war ähnlich geprägt wie die diversen Ausformungen der bildenden Künste. Historische Klassik, bodenständige Musik aus dem Volk sowie zeitgenössische Moderne sind gleichberechtigte Musikrichtungen jener Epoche.
Für diese CD wurden Stücke der genannten Genres ausgewählt aber auch Werke jener Musiker und Komponisten, die sich im Umfeld Klimts bewegten und eine signifikante Rolle in seinem Leben gespielt haben. Diese Zusammenhänge werden im beiliegenden Booklet zu jedem Titel detailliert beschrieben. - - - - - - - - - -
The music of the Viennese Art Nouveau Era was, just as the fine arts scene, shaped by various influences. Established classical, traditional folk as well as contemporary "modern age" music were all equally accepted forms of musical expression during this artistically capricious era.
MOSA SISIC & HERIBERT SASSE "Die Heilige Schrift"
Diese CD "Die heilige Schrift" hat Mosa Sisic gemeinsam mit dem österreichischen Schauspieler und Regisseur Heribert Sasse und der Interspot-Film produziert. Dabei geht es um die Erschaffung der Welt in 10 musikalischen Kapiteln. Der Zuhörer wird Zeuge der Schöpfung des Universums und der Menschen und Tiere auf unserer Welt.

Heribert Sasse leitet jedes Kapitel mit einem erklärenden Kurztext ein. Das Orchester dieser Einspielung heißt "Mosa Sisic & Gipsy Baroque" und läßt die Welt in eindrucksvollen Klangsäulen entstehen.

GERGELY-WERNER SZÜCS "Gräfin Mariza & Die Csardasfürstin"

Der Wiener Geigenprinz Gergely-Werner SZÜCS interpretiert Highlights aus den beiden Emmerich Kalman Operetten Gräfin Mariza und die Czardasfürstin gemeinsam mit Prof. Herbert Seitter (Piano), Prof. Gergely Szücs (Violoncello), Haral Jäch (Contrabass) und Karl Szarka (Zymbal) - - - - - - - - - - - The Viennese violin virtuoso Gergely-Werner SZÜCS plays the best pieces of the two operettas from Emmerich Kalman Gräfin Mariza and die Czardasfürstin. He is accompanied by Prof. Herbert Seitter (Piano), Prof. Gergely Szücs (Violoncello), Haral Jäch (Contrabass) und Karl Szarka (Zymbal). ASTORMEDIA 170287. EAN 9005591999205 - - - - - - - - - - - - - - NUR ALS - DOWNLOAD - ONLY !

FIVE IN LOVE "Swing What You Got"

Die Band bringt die Musik der "Swinging Forties" mit Verve, Charme und einer unglaublichen Spielfreude auf die Bühne. Swing, Boogie und früher Rock 'n' Roll à la "Cab Calloway", "Louis Prima" und "Nat King Cole" faszinieren ein Publikum jeden Alters. Zusätzlich zum traditionellen Repertoire überzeugt 5 IN LOVE mit eigenen Kompositionen, die eine explosive Mischung aus 40er Jahre Swing und modernen Einflüssen ergeben.Erschienen im Dezember 2010 auf ASTORMEDIA 170283. EAN 9005591999192 Auslieferung: Preiser

Ernst Grissemann liest: Alfred Komarek "Otto der Weihnachtsrabe" Hörbuch CD

Eine querköpfige, skurill-freundliche Geschichte für alle, die Weihnachten mögen, die mit Weihnachten nichts mehr anzufangen wissen und die gerne Weihnachten ohne Plastikengel und Registrierkassa feiern würden. Die unverkennbare Stimme von Ernst Grissemann macht Alfred Komareks Weihnachtsgeschichte zu einem bibliophilen Hörvergnügen. Erschienen im Dezember 2010. ISBN 9783900277260 Auslieferung: Mohr-Morawa

Erstmals präsentiert sich der Sprachvirtuose Franzobel auf einer Hörbuch-CD.

Begleitet wird Franzobel dabei vom begnadeten Jazztrompeter Thomas Gansch. Der vielseitige Wortkünstler und der Meister angewandter Blechmusik liefern ein schräg-komisch-kluges Duett in bisher ungehörter musikalisch-literarischer Synthese. Es wird musiziert, parliert, gesungen und geblödelt, was das Zeug hält. Die beiden lassen das Unbewusste sprechen. Und dabei wird nichts ausgelassen. So wie es der Tiefenpsychologe Sigmund Freud immer gelehrt hat. Eine Freud' ist dieses Oevre allemal! Auslieferung: Mohr-Morawa

Martin Schwab liest Texte von Mechthild Podzeit-Lütjen zu Bildern von Leander Kaiser. Musik: Ensemble F.L.I.P. von Ernst Istler. Die sensiblen Texte der Schriftstellerin Mechthild Podzeit-Lütjen verleihen den figurativen Bildern Leander Kaisers Worte. Worte, die uns der Burgschauspieler Martin Schwab auf diesem Tonträger in ausdrucksvoller Weise zu Gehör bringt. Begleitet wird das Gesprochene vom Ensemble F.L.I.P. Ernst Istler hat mit Violine, Bratsche, Englisch Horn und Fagott ein exquisites, feines Quartett zusammengestellt, welches den Texten der Autorin einen stilvollen Musikrahmen verleiht. Aufgenommen in der Lutherischen Stadtkirche, Wien. Präsentation in der Galerie Michtisch Auslieferung: Mohr-Morawa

Günther Schifter präsentiert und kommentiert eine CD Serie von 1929 bis 1933
Berliner & internationale Tanzorchester spielen: SCHLAGER, SWING & HOT-JAZZ

Dies ist eine Jahrgangsserie von audiophilen Sammler Schellacks auf CD. Die Musikstücke und Interpreten wurden von Günther Schifter (1923-2008) ausgewählt, der auch am Beginn jeder CD (Track 1) einen Rückblick auf das jeweilige Jahr spricht. Gestartet wird diese CD-Serie mit dem Jahrgang 1929. Die Musiknummern wurden von Original-Schellacks mit modernster Technik von Tonstörungen befreit, ohne die ursprüngliche Atmosphäre der Tonwiedergabe zu verändern. Auslieferung: Preiser

Otto Brusatti mit den Neuen Wiener Concert Schrammeln: Der Herr Karl (Szenische Lesung).Das geniale Autorenduo Qualtinger/Merz hielt den Nachkriegsösterreichern mit diesem Werk einen Spiegel vor die Augen. Diese erkannten sich nur teilweise selbst darin. Mehr als 40 Jahre danach ist der Herr Karl noch immer präsent. Die hier vorliegende szenische Lesung hält sich inhaltlich genau an die Autorenvorlage. Eingebettet in die fabelhafte Musik der Neuen Wiener Concert Schrammeln ergibt sich eine aktuelle Textperformance dieses Nachkriegsklassikers. Auslieferung: Mohr-Morawa

Prof. Dr. Roland Girtler: "Soziologie der Familie Duck"
Roland Girtler, Universitätsprofessor, Soziologe, vagabundierender Kulturwissenschafter und wöchentlicher Kolumnist der Kronen Zeitung zeigt die komplizierte Beziehung der Familienmitglieder in Entenhausen auf und interpretiert deren Buntheit. Mit einem Augenzwinkern erfreuen wir uns an den von Erika Fuchs übersetzten und von Carl Barks gezeichneten Donald-Duck-Geschichten und erkennen unschwer Ähnlichkeiten aus unserer eigenen Umgebung. Die geniale grafische Umsetzung (Cover & Innenseiten) verdanken wir der Malerin Nina Maron. Auslieferung: Mohr-Morawa und Preiser
Stephan Paryla-Raky liest Anton Kuh: Der unsterbliche Österreicher. Prolog: Gerhard Bronner. Anton Kuh war Schriftsteller, Essayist und Feuilletonist. 1930 entstand dieses Werk indem er den Zerfall der ehemaligen Monarchie und das noch junge Österreich zeigt. In seinen glossenhaften Szenen schwingen deutlich Verbitterung und Trauer über die Auswirkungen der politischen Ereignisse mit. Brillanter Wortwitz, geschärfte Beobachtungsgabe und blendender Intellekt geben ein Sitten- und Stimmungsbild des damaligen Österreichs bis kurz vor Hitlers Einmarsch wider. Stephan Paryla versteht es meisterhaft, Kuhs "magische Prophetie" und heutige Aktualität aufleben und den satirischen Funken auf das Publikum überspringen zu lassen. Auslieferung: Mohr-Morawa
Kurt Palm liest Karl Marx: Best of "Das Kapital". Für all jene, die es bisher nicht geschafft haben, "Das Kapital" von Karl Marx zu lesen, bietet dieses Privatissimum einen repräsentativen Querschnitt durch den ersten Band dieses Standardwerks der Weltliteratur. Das Selbststudium ersetzen diese Ausschnitte aber keineswegs, meinte Marx: "Es gibt keine Landstraße für die Wissenschaft, und nur diejenigen haben Aussicht, ihre lichten Höhen zu erreichen, die die Mühe nicht scheuen, ihre steilen Pfade zu erklimmen." Kurt Palm, (*1955) schreibt Bücher (z.B. Bertolt Brecht, James Joyce) und dreht Filme (z.B. Adalbert Stifter, Wolfgang Mozart u.v.m). Chrono Popp, Musiker, Komponist & Autodidakt gestaltete das musikalische Tondesign zu dieser Lesung. Auslieferung: Preiser
Prokopetz gibt Conrads "Das gibt es Neues"
Die nicht mehr ganz jungen unter uns haben es noch miterlebt: jeden Sonntag im Radio und später jeden Samstag im Fernsehen kam der "Heinzi" mit "Was gibt es Neues?"
Joesi Prokopetz veröffentlichte nun eine CD mit neu aufgenommen Liedern von Heinz Conrads. Von der "Schräg´n Wies´n" über "Bitt, Sie, Herr Friseur", bis zum "Chinesenschurl" sollte ein Bogen jener Lieder gespannt werden, die Conrads zu unvergessenen Evergreens gemacht hat. Eine musikalisch "klassische" Umsetzung mit Klavier, Bass, Gitarre ohne "modische" Spekulationen. "Es freut mich, daß 20 Jahre nach dem Tod meines Mannes seine Lieder wieder neu aufgenommen wurden" freut sich die Witwe Erika Conrads. Auslieferung: Preiser
Heli Deinboek "Jüngste Gerüchte" Livehaftige Teufeleien in Rot-Weiß-Rot
Das Livematerial von "Jüngste Gerüchte" wurde 2006 während der gleichnamigen Liveshow-Reihe im "usw" in Wien mitgeschnitten und im Studio musikalisch verfeinert. Die Zwei-Mann-Gitarrenshow (mit Paul Reschenhofer) ist zwar gerade wegen ihres Minimalismus in der Besetzung immer noch ein absoluter Live-Renner. Trotzdem wollte Heli Deinboek den Live-Zeugen des Programms mehr bieten als eine 1:1 "Erinnerungs-Konserve". Er entpuppt sich wieder einmal als Ober-Mephisto der heimischen Liedermacher-Szene. Auslieferung: Preiser

Karl Pichler "Eh gaunz kloa" Aphorismensammlung mit einem Vorwort von Wolfgang Ambros. Epilog: Peter Schratt. Der Holzbildhauer und Philantrop Pichler (1924-2011) hatte im Freundeskreis immer schon das Talent bewiesen, seine Zuhörer mit Erzählungen, Schnurren und Anekdoten aus seinem bewegten Leben zu fesseln. Irgendwann einmal hat er begonnen, diese Erfahrungen, Gedichte und Aphorismen zu sammeln und aufzuzeichnen . In einem bibliophilen Büchlein mit dem Titel "Eh gaunz kloa" wurden seine Sinnsprüche veröffentlicht. Das Vorwort verfasste Wolfgang Ambros. Später hatte Pichler diese Aphorismen auch auf eine Hörbuch-CD gesprochen. Den Epilog zu diesem Audiobook spricht der ehemalige Burgschauspieler und Radiomoderator Peter Schratt. Auslieferung: Mohr-Morawa

Karl Grell "Wien, Du Stadt meiner Träume - Vienna, City Of My Dreams"

Musikalischer Rundgang durch Wien mit zweisprachigem Booklet als Wienführer.

A musical excursion through Vienna and its suburbs Auslieferung: Preiser

Alfons Haider "Christmas Entertainer"
Neben dem Langspielalbum "Entertainer" gibt es in der Fortsetzung dieses musikalischen Weges auch eine swingende und stimmungsvolle Weihnachts CD. Mit viel Schwung und einer ausgezeichneten Bigband entstand dieses Album "Christmas Entertainer". Neben zahlreichen Standards der Advent- und Weihnachtszeit sind auch zwei neue Kompositionen als Weltpremiere enthalten, welche speziell für Alfons Haider geschrieben wurden: "Das Christkind kennt sich nicht mehr aus" (Augustin Lehfuss) und "I Think You Know What You Want" (Michael Schnack). Auslieferung: Preiser
Alfons Haider "Entertainer" Der Schauspieler, Entertainer, Kabarettist, Musicalstar, TV-Moderator und Intendant hatte stets all seine Talente unbeirrt nebeneinander ausgelebt. Ob auf internationalen Bühnen, in heimischen Theatern oder auf internationalen TV-Kanälen - er erfüllt jede Rolle als Vollprofi. Eine halbe Million Besucher hat er in seiner bisherigen Bühnenlaufbahn live verzaubert. Mit dieser CD ist ein swingendes Album entstanden, das weltberühmte Songs mit einigen melancholischen, zeitgenössischen Kompositionen harmonisch vereint. Dagmar Koller und Tamee Harrison - zwei Spitzeninterpretinnen aus sehr unterschiedlichen Genres - sorgen als Duett-Partnerinnen von Alfons Haider auf diesem Album für weibliche Unterstützung. Auslieferung: Preiser
Heli Deinboek "nimm da nur" Ein Wendepunkt in der Karriere von Heli Deinboek. Er war immer schon ein extrem Unabhängiger, der Heli. Wenn er für ein Projekt keinen Partner fand, der ihm vollkommene künstlerische Freiheit zusicherte, dann setzte er solche Werke entweder ganz alleine um - oder er verzichtete gänzlich auf deren Durchführung. Bei dieser CD "nimm da nur" hatte sich erstmals ein unabhängiger Produzent eingebracht. Erstmals gab keinerlei Richtlinien bzw. Eingriffe in die kreative Umsetzung der Produktion. Und dank dieses Engagements eines unabhängigen Financiers stand dem Musiker und Songwriter Deinboek somit auch ein eigenes Label für weitere Veröffentlichungen zur Verfügung. Auslieferung: Preiser

Diverse Künstler und Originalinterpreten "Autofahrer unterwegs" (Doppel CD)
Auf diesem Album finden sich etliche Originalbeiträge der bekannten "Autofahrer unterwegs"-Sprecher sowie Interviews mit prominenten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, u.a. Dr. Rudolf Kirchschläger, Kardinal Franz König, Ossy Kolmann (als Herr Montag), Elfi Althoff-Jacobi, Prof. Udo Jürgens, Roberto Blanco, Jazz Gitti, Peter Steinlechner (Zillertaler Schürzenjäger) etc. Dabei wurde auf den Spaßfaktor nicht vergessen: Versprecher und heitere Hoppalas. Auf der zweiten CD gibt's die 22 beliebtestens Songs dieser ORF Sendung von den 60ern bis in die 90er. Auslieferung: Preiser

astromedia

Counter
willi.schlager@chello.at - phone: +43-1-9144281 - ASTORMEDIA Willi Schlager - Labelcode: Impressum